Wir bauen eine Vorschule in Agbanto

Der RosenheimKreis e.V. baut in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bildungswerk Westafrika e.V. eine Vorschule in Agbanto/Benin.

 

Agbanto Zeichnung

Damit …

... Afrika wirtschaftlich unabhängig wird.

... funktionierende Strukturen stabilisiert werden.

... Fluchtursachen minimiert werden.

... keine neuen Abhängigkeiten geschaffen werden.

... die Bevölkerung in ihren Eigeninitiativen bestärkt wird.

... Kinder betreut werden und ihre Mütter arbeiten können.


>>> Timeline Projektfortschritt

 

Agbanto in Benin

Agbanto ist ein Dorf im Südwesten der Republik Benin. Der Ort hat geschätzte 1.500 Einwohner, darunter etwa 600 Kinder, und liegt am südlichen Ufer des See Ahime. Die Bevölkerung lebt überwiegend vom Anbau von Mais, Ananas, Maniok, Tomaten und Ölpalmen, sowie von Kleinhandwerk und Fischerei.

Die Republik Benin mit der Hauptstadt Porto Novo und dem Regierungssitz in Cotonou erstreckt sich über 112.000 km2 (1/3 von Deutschland) mit ca.10,6 Millionen Einwohnern.
Am 1. August 1960 entließ Frankreich das Land in die Unabhängigkeit. Nach wechselnden Militärregierungen entwickelt sich Benin seit 1991 mit freien und regelmäßigen Wahlen zu einem der wenigen stabilen Staaten mit einem langsamen, doch steten Wirtschaftswachstum. Die ersten Kommunalwahlen im Dezember 2002 bedeuten einen wichtigen Schritt für die Dezentralisierung des Landes.

Benin ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Alphabetisierungsrate liegt bei 40%. Angestrebtes Ziel des Staates ist eine 100 %ige Einschulungsrate. Schulbildung ist entscheidend für die Entwicklung des Landes.


Die Vorschule

Agbanto Ansichten

Der Entwurf sieht vier etwa 45 m² große Gruppenräume vor, ein Büro und ein Küchenhaus. Die Gebäude sind auf dem Hanggrundstück um einen zentralen Innenhof angeordnet, die drei vorhandenen Kampferbäume werden erhalten, ein geschützter Spielbereich im Freien entsteht. Abgerundete Formen greifen Elemente der traditionellen Lehmarchitektur auf (Entwurf: Elke Hamberger, Christoph Vorderhuber).

 

Ausführung


· Bau durch Eigenleistung der Dorfbewohner

· fachliche Anleitung durch erfahrene Handwerker

· alle benötigten Baumaterialien stammen aus Benin

· Mauersteine werden vor Ort hergestellt

· örtliche Handwerker stellen Balken, Türen etc. her

· keine Verwendung von Baumaschinen

 

Herzlichen Dank an unsere Spender

Peter Asam €   150,00
Jürgen Bauer €   100,00
Heidi Bayer-Wech €   150,00
Dr. Matthew und Jessica Beaumont €   100,00
Adolf-Herbert und Agnes Benda €   100,00
Brigitte Braml €   500,00
Brandlmeier €   100,00
Corwin Vitus Alt und Dr. Heidrun €   100,00
Crystal Geotechnik GmbH, Wasserburg €   500,00
Wolfgang Deckenbach und Margarita Hofmann €   100,00
Ulla Eutermoser €   100,00
Helmut Fischer €   200,00
Carolin Frey €   100,00
Susanne Freyberg €   200,00
Britta und Wolfgang Friedl €   200,00
Katrin Gerstenberg €   200,00
Guggenbichler + Wagenstaller Architekten €   500,00
Elke Hamberger und Franz Xaver Kreupl €   500,00
Thomas Hamberger €   100,00
Dorothea Heringer €   150,00
Monika Erath-Hornig und Stephan Hornig €   150,00
Alois Juraschek €   100,00
Christian Kaddick €   500,00
Franz Keller €   200,00
Dr. Bernhard Kofler €   100,00
Peter Koschke €   100,00
Ursula Kronenbitter €   100,00
Krug Grossmann Architekten € 2000,00
Robert Haidacher €   500,00
Dagmar Liepold €   100,00
Achim Luber €   200,00
Rainer Maul €   100,00
Margarita Mengedoht €   200,00
Dr. Gabriele Niedermaier €   800,00
Hermann Ober € 1000,00
Jürgen Osiander €   200,00
OVB Medienhaus Stiftung €   300,00
Permaton wpc München GmbH €   500,00
Jürgen Peter €   200,00
Dagmar Pflaum €   100,00
Ursula Preissler €   150,00
P + S Baupartner Hausbau GmbH €   250,00
Priener Initiative für eine Welt e.V. €   500,00
Rech Hausverwaltung €   100,00
Hedwig Rein €   100,00
Gudrun Reubel €   100,00
Peter-Paul Roepke €   100,00
Uwe Rörig €   250,00
Johannes Rust €   200,00
Peter Rutz €   200,00
Michael und Barbara Schäpers €   100,00
Brigitte Schelle €   100,00
Familie Dr. Schmid-Euler €   100,00
Alois Schmidmayer €   200,00
Brigitte Schmitz €   200,00
Ulrich Schulze €   400,00
Klaus Schurr €   100,00
Brigitte Schwerdtfeger-Schöbel €   100,00
Armin Stiegler €   500,00
Helmut Stiegler €   200,00
Karin Stiglauer €   200,00
Barbara Sturm €   100,00
Tomczyk + Söhne GDB, Kolbermoor € 1000,00
Dr. Uwe Trinks €   400,00
Susanne Wagner €   100,00
Dr. Bernhard Warkentin €   200,00
Wolfgang von Wartburg €   300,00
Günther Weigel, Jessica Weigel €   100,00
Verena Weindel €   100,00
Bettina Weller €   300,00
Markus Werner €   200,00
Bettina Wojtalla €   500,00
Andreas Maria Zach €   150,00
Christian und Sandra Zierer €   100,00
Michael Zinsmeister €   200,00
   
… weitere Spender (ohne Namensnennung) € 1680,00
… Sachspende Fa. Bensegger im Wert von €   100,00